Seifen Urea selbermachen

Harnstoffreinigung zum Selbermachen

Das Herstellen der Harnstoff-Produkte ist nicht schwerer als ein Gericht nach
einem Rezept zu kochen. Man braucht dafür wenige Inhaltsstoffe und ein paar
Gerätschaften. Die Inhaltsstoffe kann man in einer Apotheke kaufen, oder man
sucht nach günstigeren Angeboten im Internet. Manche Internetseiten widmen
sich der Selbstherstellung von Kosmetika und bieten dafür auch Chemikalien
an.

Inhaltsstoffe:

(Eine Bewertung der Substanzen findet sich auf der PDF-Seite
Info-Inhaltsstoffe)
Weißes Vaselin (Vaselinum album), eine Fettmischung aus Erdöl,
Paraffin (Paraffinum subliquidum), ebenfalls eine Fettmischung aus Erdöl,
Lanette N (Cetylstearylalkohol), ein Fettalkohol, der als Emulgator dient,
(Emulgatoren vermitteln die stabile Mischung von Fett und Wasser),
Wasser aus der Leitung, bei hoher Wasserhärte ist Filterung (z.B. durch einen
Britta-Filter) zu empfehlen. Wer seinem Wasser nicht traut, kann auch
destilliertes Wasser kaufen, Glycerin, Harnstoff,
Milchsäure, für Hand-, Baby- und Intim-Waschlotion.

Gerätschaften:

Die meisten benötigten Gerätschaften sind in einer Küche vorhanden, andernfalls
kann man sie in einem Haushaltswarengeschäft erwerben.
Becherglas wärmefest 250 ml (oder kleiner Metalltopf),
Becherglas wärmefest 1l, (od. Glaskanne von Kaffeemaschine),
Küchenwaage,
Kochplatte, E-Herd oder Backofen,
Thermometer bis mindestens 100 °C (z.B. Speisethermometer),
Edelstahllöffel/-gabel oder Glasstab zum Umrühren,
Elektrischer Stabmixer von guter Qualität und möglichst hochtourig,
Behältnisse für Fertigprodukt, verschließbar,
Garnierspritze zum Abfüllen.

Herstellung:

Man wiegt die erforderlichen Mengen der Fette Vaselin und Paraffin und des
Emulgators Lanette N ab und füllt sie in das kleine Becherglas/Metalltopf
(Fettphase). Man wiegt Wasser, Glycerin, Harnstoff und ggf. Milchsäure ab
und gibt sie in das große Becherglas (Wasserphase). Man erhitzt die Inhalte
beider Gläser auf 80 °C (Thermometerkontrolle! über 80 °C zersetzt sich Harnstoff).
Wenn die Fettphase einschließlich der Lanette-Flocken geschmolzen und
aller Harnstoff in dem Wasser-Glycerin-Gemisch gelöst ist, verquirlt man die
Wasserphase mit dem Stabmixer und gibt langsam (!) unter ständigem
Verquirlen die Fettphase in die Wasserphase, möglichst nahe am Mixer. Nach
wenigen Minuten weiteren Mischens erhält man eine weiße cremige Masse.
Sie kann mit Hilfe der Garnierspritze in das Behältnis zum Aufbewahren
gefüllt werden.
Rezepte:
Gewichtsangaben in Gramm (g) für 100 g fertiges Produkt. Für größere
Mengen muss die Zahlen entsprechend malnehmen. Mehr als 500 g sollte
man nicht auf einmal herstellen, da ein Stabmixer die nicht ausreichend
verwirbeln kann.
Duschlotion:
Vaselin 6,5 g; Paraffin 6,5 g; Lanette N 3,5 g; Wasser 43,5 g; Glycerin 20 g;
Harnstoff 20 g.
Handwaschlotion:
Vaselin 1,8 g; Paraffin 1,8 g; Lanette N 4,1 g; Wasser 72 g; Glycerin 5 g;
Harnstoff 15 g; Milchsäure 0,3 g.
Baby-Waschlotion:
Vaselin 6 g; Paraffin 5 g; Lanette N 3,4 g; Wasser 55,3 g; Glycerin 15 g;
Harnstoff 15 g; Milchsäure 0,3 g.
Intim-Waschlotion:
Vaselin 4,4 g; Paraffin 4,4 g; Lanette N 4,6 g; Wasser 55 g; Glycerin 16 g;
Harnstoff 13,6 g; Milchsäure 2 g.
Körperpflegelotion:
Vaselin 2,6 g; Paraffin 5,2 g; Lanette N 4,5 g; Wasser 69,7 g; Glycerin 8 g;
Harnstoff 10 g.
Intensivkur-Creme:
Vaselin 6 g; Paraffin 9 g; Lanette N 6 g; Wasser 51,4 g; Glycerin 13,8 g;
Harnstoff 13,8 g.